16.08.2022, 18:53 Uhr
Modern und klimafreundlich: Wirtschaftsstandort Island
Wirtschaftstag Oldenburg - Island am 27. September im Rahmen der Island Begegnungen
Island macht neugierig: nicht nur Urlauberinnen und Urlauber, sondern neuerdings auch mit Wirtschaftsthemen abseits von Fischfangquoten und naturverbundenem Tourismus. Der Wirtschaftstag Oldenburg - Island am Dienstag, 27. September, beschäftigt sich mit der modernen Wirtschaft Islands, die seit einiger Zeit international Furore macht: Island ist ein kleines Paradies für Datenverarbeitung, Datensicherheit und für ökonomisches Glück – und das alles auf Basis von 100 Prozent Erneuerbarer Energien. DAS Musterland für Klimaneutralität schon heute, und damit Taktgeber für die Ziele der EU. 

Eingeladen sind Unternehmerinnen und Unternehmer sowie weitere interessierte Gäste von 16 bis 18.30 Uhr (Eintreffen ab 15.30 Uhr) in die Alte Maschinenhalle am Pferdemarkt 8a. An der Podiumsdiskussion sowie den Impulsvorträgen zur „Neuen Wirtschaft Islands“ werden voraussichtlich teilnehmen: Kristín Vala Ragnarsdóttir (Wissenschaftlerin in Island und Mitglied der Wellbeing Economy Alliance), Andreas Gollenstede (Lehrbeauftragter für Geo-Engineering an der Jadehochschule und Unternehmer in Oldenburg und Kópavogur auf Island), Rudolf Hermann (Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung für die nordischen Staaten) sowie Dr. Rainer Fageth (CEWE Stiftung & Co.). Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hält das Grußwort.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es unter www.oldenburg.de/anmeldung-wirtschaftstag.