Verkehr aktuell
Kranarbeiten an der Breslauer Straße

Kranarbeiten an der Breslauer Straße 61 erfordern von Dienstag, 4. Oktober, ab 7 Uhr, bis Mittwoch, 5. Oktober, circa 18 Uhr, eine Vollsperrung der Straße für Kraftfahrzeuge. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden.


Kanalarbeiten im Osterdiek

Kanalarbeiten im Osterdiek in Höhe der Hausnummer 15 erfordern von Dienstag, 4. Oktober, bis Freitag, 7. Oktober, eine Vollsperrung für den Kraftfahrzeugverkehr. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle jederzeit passiert werden.


Einmündungsbereich An den Voßbergen/Sperberweg gesperrt

Wegen Arbeiten an den Versorgungsleitungen ist der Einmündungsbereich von der Straße An den Voßbergen in den Sperberweg sowie der an dieser Stelle verlaufende Gehweg von Dienstag, 27. September, bis Freitag, 14. Oktober, voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Asphaltierungsarbeiten im Etzhorner Weg noch bis 14. Oktober

Im Etzhorner Weg zwischen Nordenhamer Weg und Schäpersweg kommt es voraussichtlich noch bis Freitag, 14. Oktober, kurzfristig und abschnittweise zu Vollsperrungen aufgrund von Verzögerungen im Bauablauf der Asphaltierungsarbeiten. Die Anwohnerinnen und Anwohner können ihre Grundstücke erreichen und verlassen, zu Fuß und mit dem Rad können die Arbeitsstellen jederzeit passiert werden.


Züricher Straße am 28. September gesperrt

Aufgrund von Erdwärmesonderbohrungen ist die Züricher Straße in Höhe der Hausnummer 27 am Mittwoch, 28. September, für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer vollgesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Verlegearbeiten im Gehweg an der Sandkruger Straße

Wegen Verlegearbeiten von Versorgungsleitungen in offener Bauweise wird der Gehweg an der Sandkruger Straße abschnittsweise über den Zeitraum von Montag, 5. September, bis Freitag, 4. November, ab Bümmersteder Tredde bis zur Cloppenburger Straße gesperrt. Wer den Gehweg nutzen möchte, wird an den jeweils gesperrten Abschnitten auf den gegenüberliegenden Gehweg der anderen Straßenseite geleitet.


Einmündung Bremer Heerstraße/Im Uhlenhorst ab 22. August gesperrt

Mit dem fortschreitenden Ausbau der Bremer Heerstraße ist ab Montag, 22. August, auch die Einmündung in die Straße Im Uhlenhorst für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Anwohnerinnen und Anwohner erreichen mit dem Auto alle Grundstücke über den Uhlenweg. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle auf einer Seite passiert werden, auch die Straße Im Uhlenhorst ist zugänglich.

Umleitungen sind eingerichtet und ausgeschildert. Die seit Montag, 7. März, betriebene Arbeitsstelle entlang der Bremer Heerstraße wird voraussichtlich bis Mittwoch, 30. November, andauern und weiterhin nach Baufortschritt der Örtlichkeit angepasst. Das betrifft wie bisher auch den öffentlichen Personennahverkehr: die Bushaltestellen an der Bremer Heerstraße ab der Straße Am Bahndamm werden nicht angefahren, umgeleitet wird über Am Bahndamm und Gerhard-Stalling-Straße. Nähere Informationen sind bei der VWG erhältlich. Soweit möglich sollte dieser Bereich großräumig umfahren werden (Gewerbegebiet Tweelbäke Gerhard-Stalling-Straße, Autobahn Osternburg, Kreyenbrück).


Straßenausbau Alter Postweg: Zweiter Bauabschnitt beginnt
Halbseitige Sperrung der Fahrbahn – Arbeiten bis Ende des Jahres

Der erste Bauabschnitt der Straßenausbauarbeiten im Alten Postweg konnte abgeschlossen werden. Die Arbeitsstelle für den zweiten Abschnitt ist nun seit Mitte Juni eingerichtet. Dabei kommt es im Bereich Alter Postweg Hausnummer 70 bis zur Ecke Schellenberg durch die Verlegung von Versorgungsleitungen in Fahrtrichtung Klingenbergplatz zu einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn. Zudem ist der daneben verlaufende Gehweg voll gesperrt. Vom Klingenbergplatz kommend ist die Straße Alter Postweg bis zum Einmündungsbereich Windmühlenweg für den Kraftfahrzeugverkehr in beiden Fahrtrichtungen befahrbar.

Weitere Bauabschnitte folgen im Anschluss, die Arbeiten sollen zum 23. Dezember 2022 abgeschlossen sein. Fußgängerinnen und Fußgänger können den Gehweg auf der gegenüberliegenden Seite nutzen. Umleitungen sind ausgeschildert.


Geh- und Radweg zwischen Nedderend und Prießnitzstraße gesperrt

Im Rahmen der Bahnausbauarbeiten ist ab Dienstag, 23. November, bis voraussichtlich Ende April 2024 der Geh- und Radweg zwischen Nedderend und Prießnitzstraße neben und unterhalb der A 293 voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Prießnitzstraße und ist entsprechend ausgeschildert.


Hier blitzt die Stadt

In der Woche vom 3. bis 7. Oktober

Montag: Feiertag
Dienstag: Dachsweg und Schellenberg
Mittwoch: Gneisenaustraße und Apenrader Straße
Donnerstag: Donnerschweer Straße und Bodenburgallee
Freitag: Heinrichstraße und Rummelweg