ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen
»Weitere Meldungen für 'Dietrichsfeld'

Lucky Luke und Ma Dalton

11.07.2012, 07:10 Uhr
Kindermusical der Grundschule Dietrichsfeld

Was passiert, wenn man nicht auf seine Ma hört? Man wird verhaftet und landet im Gefängnis. Natürlich nur, wenn man zu den vier Dalton-Brüdern zählt.

Die Daltons sind mal wieder aus dem Gefängnis ausgebrochen und kommen bei ihrer Mutter Ma Dalten unter. Lucky Luke hat auch schon davon gehört und erkundigt sich bei Ma. Sie tut natürlich völlig ahnungslos. Anstatt sich ruhig zu verhalten und keinen Unsinn zu machen, so wie es ihre Ma befohlen hat, schmieden die Brüder einen heimtückischen Plan. Sie wissen, dass Ma jede Woche die Einzelhändler überfällt. Also verkleiden sich die vier Daltons als Ma und überfallen gleichzeitig einen Discounter, eine Sparkasse, einen Bäcker und den ortsansässigen Metzger und rauben die Tageseinnahmen. Doch was wäre die Kleinstadt ohne ihren Helden Lucky Luke. Er hat eine Idee, wie er die vier Dalton-Brüder ins Gefängnis bringt. Denn auch diese Ganoven haben ihre Mutter lieb.

Kinder mit Spielbegeisterung. Kinder mit Engagement (vor und hinter den Kulissen) und Kinder mit ganz viel Mut.
Ein Musical, das humorvoll, spritzig, lebendig und mit gleichbleibender Freude und Tempo dargeboten wird.

Grundstock des Musicals bildet das Theaterstück. Umrahmt wird dies musikalisch durch die Beiträge des Chors und durch Tanzeinlagen zwischen den einzelnen Theaterszenen. Die Kinder beschäftigen sich ernsthaft mit ihrer Aufgabe, ihre Rolle auszufüllen. Und dies manchmal so sehr, dass einige vergessen, dass es noch Publikum gibt, das gerne auf die Bühne schauen möchte. Andere spielen mit diesem, zwinkern ihm von oben zu und wollen sagen: »Ah, ihr wisst schon, was jetzt passiert.«

Fast alle kleinen Künstler und Chormitglieder sind vielfältig eingesetzt. Neben ihrer eigentlichen Tätigkeit sind sie noch als Tänzer bzw. Sänger auf der Bühne in Aktion. Dies bescheinigt ihnen Variantenreichtum. Sie können mehr als nur szenisch spielen, singen oder tanzen.

Die Mitglieder des Chors singen auswendig. Sie sind immer textsicher und gesanglich engagiert. Die Lieder sind für das Stück umgeschrieben und stammen von gängigen Popsongs, Schlagern oder aus der Countrymusic.

Begeisterungstürme brechen bei den Tanzeinlagen zwischen den szenischen Spielen aus. Passend zum gerade Vorgespielten singt der Chor und eine Gruppe Kinder tanzt dazu. Ihr Repertoire reicht von Line Dance über Rock 'n' Roll, Disco Fox bis hin zu Square Dance. Das Publikum lässt sich mitreißen, klatscht und schunkelt im Takt mit. Der Schlager »Heimweh - So schön war die Zeit ...« animiert einige zum leisen Mitsingen.

Großes Lob für das Bühnenbild, die Gestaltung der Plakate und der Eintrittskarten. Diese sind in Kooperation mit Berufsschülern vom Bildungszentrum für Technik und Gestaltung Oldenburg an der Ehnernstraße entstanden.
Der Saloon, Ma Doltons Küche, und die City von wurden auf große Laken gemalt und geben so den Hintergrund für die Spielorte.

Die Kinder der Klassen 2-4 haben ein Schuljahr lang in den AGs Bühnenbild, Tanz, Musical und Theater an diesem Musical gearbeitet.

Weitere Vorstellungen:
16 Juli, 16:00Uhr und 17:30Uhr
Grundschule Dietrichsfeld
Liegnitzer Straße 37

Zur Bildergalerie

nach oben